Einige Allnet Flats werden inklusive SMS-Flat angeboten. Bei den restlichen ist es meist möglich, gegen Aufpreis eine SMS-Flat hinzu zu buchen.

Ob sich die SMS-Flat lohnt, hängt vom persönlichen Kommunikations-Verhalten – und damit nicht zuletzt vom eigenen Umfeld – ab. Hier kann man einiges an Geld sparen, wenn man auf alternative Messenger-Dienste setzt oder seine Allnet-Flat einfach mal richtig nutzt, und öfters mal telefoniert statt zu schreiben.

Im folgenden stellen wir die Vor- und Nachteile dar und helfen bei der Entscheidung für oder gegen eine SMS-Flat bzw. SMS-Option.

SMS Flatrate

Wann lohnt sich die SMS-Flat?

Eine SMS-Flatrate kann sich lohnen, wenn man viele Kontakte hat, mit denen man regelmäßig viele SMS schreibt.

Ein kleines Rechenbeispiel: Gehen wir mal von einem Aufpreis für die SMS-Flat (oder für die Zubuch-Option) von 5 Euro aus. Die Kosten pro SMS liegen ansonsten bei 9 Cent. Teilen wir nun den Preis für die Flat durch die üblichen SMS-Kosten, ergibt sich folgende Rechnung:

500 / 9 = 55,5

Das ganze runden wir mal der Einfachheit halber auf 60 auf. Geteilt durch die Anzahl der Tage im Monat (wir rechnen mit 30) ergibt das 2.

Eine SMS-Flat für 5 Euro lohnt sich also nur, wenn man im Durchschnitt 2 SMS pro Tag verschickt – und das über die gesamte Vertragslaufzeit.

Bei 10 Euro Aufpreis für die SMS-Flat bzw. SMS-Option sind das durchschnittlich ungefähr 4 SMS pro Tag!

Diese Flat lohnt sich also nur, wenn man wirklich regelmäßig an Leute schreibt, die kein mobiles Internet haben und telefonisch nur schwer erreichbar sind.

Meist lohnt es sich nicht

Unserer Meinung nach lohnt sich die SMS-Flatrate meist nicht. Die Gründe sind einfach:

– Allnet-Flats erlauben „kostenlose“ Gespräche in alle deutschen Netze – man kann also einfach kurz anrufen statt eine SMS zu schicken
– Es gibt zahlreiche kostenlose Messenger-Dienste für Smartphones, z. B. Whatsapp, ChatOn, Google Talk usw.
– Wer doch mal eine SMS schicken will kommt meist günstiger ohne die Bindung an eine SMS-Flat

Nutzen die eigenen Kontakte also ebenfalls vorrangig Smartphones mit mobilen Internet, kommt man ohne die SMS-Flat oft günstiger.

Selbst wenn man mal einen Monat mehr als 100 SMS schreibt, zahlt man ohne die vertragliche Bindung über die Mindestlaufzeit hier weniger als mit SMS-Flat.

Bild: istockphoto/pressureUA